Komm mit auf ein unvergessliches Abenteuer!

Safari Abenteuerreise:
Südafrika – Simbabwe – Botswana

Unsere Route

Die ultimative Afrika Abenteuerreise bringt Dich in drei der schönsten Safari-Länder des südlichen Afrikas.

Am 20. Januar 2019 geht es wieder los: vom Krüger Nationalpark in Südafrika geht es auf Safari gen Norden, quer durch Simbabwe bis zu den Victoria Falls und durch Botswana inklusive Okavango Delta Experience.

Zum Tag-für-Tag Reiseverlauf >>>

Unsere exklusive Kleingruppe

Auf dieser 3-wöchigen Reise bist Du Teil einer exklusiven Kleingruppe von max. 16 Abenteuerlustigen.

Wir bereisen Afrika in einem Overlander Truck und werdet von einem qualifizierten Guide und einem Koch begleitet.

mehr Infos zum Truck >>>

Übernachtung & Verpflegung

Übernachtet wird  auf ausgewählten Campingplätzen umgeben von atemberaubender Natur.

Das Camping Equipment (bis auf den Schlafsack) wird gestellt und Frühstück, Mittagessen und Abendessen wird jeden Tag frisch von unserem Koch zubereitet.

mehr Infos >>>

*** 21 Tage | ca. 3.500km | max. 16 Teilnehmer | Start am 20. Januar 2019 ***

Etappe 1: Südafrika

Am Flughafen von Johannesburg wirst Du und unsere exklusive Kleingruppe von unserem Team begrüßt. Neben unserem Fahrer, Koch und Guide lernst Du auch unseren Overlander Truck kommen – unser Abenteuer-Fahrzeug für die bevorstehende Rundreise.

Und schon geht die Reise los in Richtung Krüger Nationalpark. Unser erster Stopp ist der Blyde River Canyon. Neben der Besichtigung des größten grün-bewaldeten Canyons hast Du hier auch nochmals Zeit, Dich von der Anreise zu erholen um im Hotel zu übernachten.

In den kommenden Tagen geht es dann in mehreren Etappen mit unserem Truck & Team auf große Safari Pirschfahrten durch den Krüger Nationalpark immer weiter gen Norden.

Etappe 2: Simbabwe

Mit Überquerung des Limpopo Flusses gelangen wir vom Krüger Nationalpark nach Simbabwe. Dank der positiven politischen Veränderungen des letzten Jahres entwickelt sich das Land gerade zum neuen Geheimtipp für Safaris und Naturhighlights – und wir gehören zu den Ersten, die sie erfahren dürfen.

Wir fahren nach Masvingo und erkunden die Ruinen in Masvingo. Und schon wartet das nächste Safari Highlight auf uns im Bulawayo Nationalpark, in dessen Nähe wir außerdem Matopos besuchen und mehr über die bewegte Geschichte des Landes erfahren, das einst zu Rhodesien gehörte.

Schließlich erreichen wir den Hwange Nationalpark, in wiederum ganz anderer Szenerie begeben wir uns ein weiteres Mal auf die Suche nach den tierischen Bewohnern der afrikanischen Wildnis.

Im Nord-Westen des Landes warten die Victoria Falls auf uns, eines der großen Naturwunder der Welt und mit seinen 1,8 km langen donnernden Wasserfällen ein fantastischer Abschluss unser zweiten Etappe.

Etappe 3: Botswana

Von den Victoria Falls geht es über die Grenze nach Botswana zum Chobe Nationalparks, der die größte Population afrikanischer Wildelefanten beherbergt. Auf einer Bootssafari kommen wir den im Chobe Fluss schwimmen (!) Dickhäutern ganz Nahe.

In Nata wartet schließlich das Elephants Sands auf uns, in dem wir erstmalig wieder in Chalets übernachten und alle Teilnehmer eine Nacht das Camping vermissen (oder vergessen) können.

Über den kleinen Ort Maun gelangen wir schließlich zum absoluten Highlight Botswanas: Mit Kanus werden wir samt Ausstattung in das berühmte Okavango Delta gebracht, wo wir mit Mokoros (Einbaumbooten) und auf Wanderungen auf Safari gehen werden.

Doch selbst nach diesem ultimativen Highlight ist die Reise noch nicht zu Ende. Wir fahren in Richtung Nata und erkunden die Makgadikgadi Pan. Schließlich reisen wir weiter über Palapye und Mapunqubwe zurück nach Südafrika, wo unsere Reise nach drei Wochen des Abenteuers endet und wir uns am Flughafen voneinander verabschieden.

21 Tage | ca. 3.500km | max. 16 Teilnehmer | Start am 20. Januar 2019

Unsere Reiseroute | Dein Abenteuer

Etappen unserer Reise im Überblick

Etappe 1: Südafrika

Am Flughafen von Johannesburg wirst Du und unsere exklusive Kleingruppe von unserem Team begrüßt. Neben unserem Fahrer, Koch und Guide lernst Du auch unseren Overlander Truck kommen – unser Abenteuer-Fahrzeug für die bevorstehende Rundreise.

Und schon geht die Reise los in Richtung Krüger Nationalpark. Unser erster Stopp ist der Blyde River Canyon. Neben der Besichtigung des größten grün-bewaldeten Canyons hast Du hier auch nochmals Zeit, Dich von der Anreise zu erholen um im Hotel zu übernachten.

In den kommenden Tagen geht es dann in mehreren Etappen mit unserem Truck & Team auf große Safari Pirschfahrten durch den Krüger Nationalpark immer weiter gen Norden.

Auf Mobilansicht weiter zur nächsten Etappe durch wischen nach links.

Zum Tag-für-Tag Reiseverlauf >>>

Etappe 2: Simbabwe

Mit Überquerung des Limpopo Flusses gelangen wir vom Krüger Nationalpark nach Simbabwe. Dank der positiven politischen Veränderungen des letzten Jahres entwickelt sich das Land gerade zum neuen Geheimtipp für Safaris und Naturhighlights – und wir gehören zu den Ersten, die sie erfahren dürfen.

Wir fahren nach Masvingo und erkunden die Ruinen in Masvingo. Und schon wartet das nächste Safari Highlight auf uns im Bulawayo Nationalpark, in dessen Nähe wir außerdem Matopos besuchen und mehr über die bewegte Geschichte des Landes erfahren, das einst zu Rhodesien gehörte.

Schließlich erreichen wir den Hwange Nationalpark, in wiederum ganz anderer Szenerie begeben wir uns ein weiteres Mal auf die Suche nach den tierischen Bewohnern der afrikanischen Wildnis.

Im Nord-Westen des Landes warten die Victoria Falls auf uns, eines der großen Naturwunder der Welt und mit seinen 1,8 km langen donnernden Wasserfällen ein fantastischer Abschluss unser zweiten Etappe.

Auf Mobilansicht weiter zur nächsten Etappe durch wischen nach links.

Zum Tag-für-Tag Reiseverlauf >>>

Etappe 3: Botswana

Von den Victoria Falls geht es über die Grenze nach Botswana zum Chobe Nationalparks, der die größte Population afrikanischer Wildelefanten beherbergt. Auf einer Bootssafari kommen wir den im Chobe Fluss schwimmen (!) Dickhäutern ganz Nahe.

In Nata wartet schließlich das Elephants Sands auf uns, in dem wir erstmalig wieder in Chalets übernachten und alle Teilnehmer eine Nacht das Camping vermissen (oder vergessen) können.

Über den kleinen Ort Maun gelangen wir schließlich zum absoluten Highlight Botswanas: Mit Kanus werden wir samt Ausstattung in das berühmte Okavango Delta gebracht, wo wir mit Mokoros (Einbaumbooten) und auf Wanderungen auf Safari gehen werden.

Doch selbst nach diesem ultimativen Highlight ist die Reise noch nicht zu Ende. Wir fahren in Richtung Nata und erkunden die Makgadikgadi Pan. Schließlich reisen wir weiter über Palapye und Mapunqubwe zurück nach Südafrika, wo unsere Reise nach drei Wochen des Abenteuers endet und wir uns am Flughafen voneinander verabschieden.

Auf Mobilansicht weiter zur nächsten Etappe durch wischen nach links.

Zum Tag-für-Tag Reiseverlauf >>>

Leistungen inklusive

  • Rundreise im Overlander Truck inkl. Fahrer
  • Hotelübernachtungen am Blyde River Canyon & Elephants Sands inkl. Frühstück und Mittagessen
  • Alle Campsites inkl. Frühstück, Mittagessen & Abendessen
  • Komplettes Camping Equipment (ausgenommen Schlafsäcke)
  • Alle Eintritte und Aktivitäten gemäß Reiseverlauf
  • Rundreise mit unserem erfahrenen Guide
  • Flüge auf Wunsch zubuchbar

21-tägige Gruppenreise

Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen
Aufpreis bei 12-13 Personen: € 210,- p.P.

*** first come, first serve ***

nur 18 Plätze verfügbar

Fragen & Wünsche

Alle Details zu unserer Abenteuer Gruppenreise Afrika

Unsere Reiseroute im Tag für Tag Überblick

Tag Programm Unterkunft
1 (20.01.) Ankunft in Johannesburg, Südafrika
Meet and Great mit dem Team am Flughafen
Fahrt zum Blyde River Canyon
Forever Resort
(Twin Share Rooms)
2 (21.01.) Besuch des Blyde River Canyon
Fahrt zum Kruger Nationalpark
Safari Pirschfahrt im Overlander Truck
San Park Olifants Letaba Campsite
3 (22.01.) Safari Pirschfahrt im Overlander Truck im Kruger Nationalpark San Park Punda Maria Campsite
4 (23.01.) Safari Pirschfahrt im Overlander Truck in Richtung nördlicher Kruger Nationalpark Pafuri River Camp
5 (24.01.) Überquerung der Südafrikanisch-Simbabwischen Grenze
Fahrt nach Masvingo in Simbabwe
Geführte Tour durch die Ruinen in Masvingo
Norma Jeanes Camp
6 (25.01.) Fahrt mit dem Truck nach Bulawayo Burke’s Paradise Camp
7 (26.01.) Tag zur freien Verfügung in Bulawayo
Besuch von Matopos
Optionale Safari Pirschfahrt im Nationalpark
Burke’s Paradise Camp
8 (27.01.) Fahrt zum Nationalpark Hwange Tuskers Camp
9 (28.01.) Morning Safari Pirschfahrt im Hwange Nationalpark Tuskers Camp
10 (29.01.) Fahrt zu den berühmten Victoria Falls
Geführte Tour zu den Wasserfällen am Nachmittag
Explorers Camp
11 (30.01.) Kanufahrt auf dem Zambezi River mit Übernachtung am Flussbett (Shearwater Adventures) Bush Camping
12 (31.01.) Überquerung der Grenze zu Botswana
Fahrt nach Kasane
Nachmittags Safari Pirschfahrt
Thebe River Safaris Camp
13 (01.02.) Fahrt nach Nata Elephant Sands: Chalets!
14 (02.02.) Fahrt nach Maun Sitatunga Camp
15 (03.02.) Fahrt zum Okavango Delta
Delta Exkursion mit Monkoros (Einbaumbooten) und Safari Wanderungen
Delta Rain Camp
16 (04.02.) Okavango Delta Exkursion mit Monkoros (Einbaumbooten) und Safari Wanderungen Delta Rain Camp
17 (05.02.) Fahrt mit dem Overlander Truck nach Nata
Exkursion zur Makgadikgadi Pan
Nata Lodge (Camping)
18 (06.02.) Fahrt mit dem Overlander Truck nach Palapye Camp Itumela
19 (07.02.) Fahrt nach Mapunqubwe San Parks Mazhou Camp
20 (08.02.) Mapunqubwe: Safari Pirschfahrt zum Sonnenuntergang San Parks Mazhou Camp
21 (09.02.) Rückfahrt nach Johannesburg und Heimreise

Noch mehr Details zu unseren Leistungen

Unser Overlander Truck

Unterwegs sind wir mit unserem Overlander Truck.

Hoch oben über der Straße haben wir einen perfekten Ausblick und können uns auch während der Fahrt entspannt bewegen. Auch ein Stromanschluss ist im Normalfall vorhanden. Unter im Truck verstaut sind derweil unsere Taschen, das Campingequipment und das Küchenzubehör.

Fahrer, Koch und Guide sind im Reisepreis ebenso inklusive wie selbstverständlich das gesamte Equipment, Sprit und Straßengebühren für den Truck.

Unsere Campsites

Die exklusive Routenwahl für unsere Abenteuerreise ist nur dank ausgefallener Campsites möglich. Wir fahren Routen auch abseits des Massentourismus in wenig besiedelten Regionen und können Afrika so besonders authentisch kennenlernen.

Unsere Campsites bieten ein Höchstmaß and Privatsphäre und Ruhe, gelegen in der wunderschönen Weite der Natur. Unsere Zelte stellen wir im großen Rund auf, haben Platz für unsere Küche und unseren eigenen Lagerfeuerplatz.

Immer wieder bieten uns Campsites in der Hitze auch eine Abkühlmöglichkeit am Pool an. Alle Campsites verfügen über saubere, hygienische Sanitäreinrichtungen (WC, Bad, Dusche), zumeist Stromanschluss  und teilweise sogar WiFi.

Unsere Zelte

Wir übernachten in „2-man dome tents“, Zelten mit einer Grundfläche von 2,20m x 2,20m und einer Standhöhe in der Mitte von 2,20m – wahlweise auch zur Einzelbelegung.

Natürlich werden in den Zelten auch die Schlafmatten gestellt. Deinen Schlafsack kannst Du selbst mitbringen oder bei uns neu bestellen (und auf Wunsch anschließend spenden).

Zu Beginn und zur Mitte der Reise haben wir Erfrischungstage für Euch vorgesehen, in denen wir in Chalets, Bungalows oder Cabins übernachten.

Verpflegung

Während der gesamten Reise ist eine Unterbringung und Verpflegung inklusive.

Dies beinhaltet ein reichhaltiges Frühstück, einen leichten Lunch und ein leckeres Abendessen frisch zubereitet von unserem Koch und serviert am Lagerfeuer.

Wasser, Kaffee und Tee sind ebenfalls inklusive, nur zusätzliche insb. alkoholische Getränke stehen auf Selbsttzahler-Basis zur Verfügung.

Allergien und Unverträglichkeiten fragen wir natürlich vor der Reise ab und werden diese auch Möglichkeit berücksichtigen.

Hinweis: Die Bilder von Trucks, Campsites, Zelten und Verpflegungen stammen von früheren Reisen von Sinclair’s Africa und können somit abweichen von der kommenden Reise.

Bereite Dich jetzt auf die Reise vor und schau Dir unsere Packliste-Empfehlung für unser Abenteuer an:

Jetzt zur Abenteuerreise anmelden

Reisetipps & Hinweise

AGBs & Zahlungsfristen

Sinclair’s Africa ist eine Marke des Reiseveranstalters KM individual GmbH. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der KM individual GmbH.

Gesonderte Gruppenbedingungen

Zahlungsbedingungen: 25% Anzahlung | 10 Tage nach Buchung
75% Restzahlung | 40 Tage vor Reisebeginn
Stornierungsbedingungen: 25 % ab 1 Wochen nach Anmeldefrist
50 % ab 2 Monate vor Reisebeginn
90 % ab 40 Tage vor Reisebeginn
100 % ab 14 Tage vor Reisebeginn
Anmeldefrist: 15. August 2018

Einreise, Pass & Visum

Überprüfe bitte frühzeitig die Gültigkeit Deines Reisepasses.

Du benötigst auf Deiner Reise einen gültigen Reisepass. Dein Pass muss in der Regel bei Einreise noch sechs Monate gültig sein. Aktuelle Informationen über Visumpflichten in den Reisehinweisen des Auswärtigen Amts:

Link zum Auswärtigen Amt

Impfungen

Zum Thema Impfungen können wir im Folgenden nur Hinweise und Empfehlungen geben. Wir empfehlen jedem Reisenden ausdrücklich, zusätzlich den Hausarzt und/oder ein Tropeninstitut zu konsultieren. Bitte beachte, dass einige Länder Impfungen für die Erteilung einer Einreiseerlaubnis voraussetzen.

Spätestens drei Monate vor der Abreise solltest Du die Wirksamkeit der bei uns geltenden Standardimpfungen überprüfen, da bei eventuell notwendigen Auffrischungen häufig relativ große Abstände zu Reise-Impfungen einzuhalten sind. Dies kann den “Impfplan“ in entscheidendem Maße beeinflussen.

Wichtig: Die Impfvorschriften können sich kurzfristig ändern! Du solltest Dich über den Infektions- und Impfschutz rechtzeitig informieren. Eine genaue Auflistung von länderspezifischen Impfempfehlungen, etc. erhältst auch bei Centrum für Reisemedizin oder Forum für Reisen und Medizin.

Zollbestimmungen

Wenn Du vor hast, bei der Rückkehr nach Deutschland Souvenirs und andere „Mitbringsel“ im Gepäck zu haben, empfehlen wir Dir, Dich über die für Deutschland gültigen Zollbestimmungen unter folgender Adresse immer aktuell informieren:

Zollbestimmungen der Bundesrepublik Deutschland

Reiseführer

Die Gruppe wird während der ganzen Reise von unserem Guide begleitet, der gerne jederzeit Fragen beantwortet, Auskunft gibt und durch die Reise führt. Wenn Du Dir ergänzend noch einen Reiseführer zulegen willst, empfehlen wir Dir:

Die Reiseführer beinhalten viele interessante Informationen zu Land & Leuten, Kultur & Geschichte. Außerdem findest Du darin viele zu Deinem Reiseverlauf passende Informationen. Die meisten Reiseführer bieten zusätzlich detaillierte Hinweise über Geld und Devisen, Trinkgelder, Sprachen, Post und Kommunikation, Diebstahl sowie die Botschaften vor Ort.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen