• Reisen nach Afrika in Corona-Zeiten

    Einreisebestimmungen für Ihr Reiseziel in Afrika

    Elefanten in Südafrika im Krueger Nationalpark

Reisen nach Afrika | Einreise in Ihr Reiseziel

Unabhängig davon, wie die deutsche Bundesregierung und das Auswärtige Amt mögliche Reisen in Ihr Reiseziel in Afrika einschätzt, gelten für Sie natürlich die Einreisebestimmungen und Regelungen Ihres Ziellandes. Für unsere 10 Destinationen in Afrika haben wir Ihnen deshalb hier einmal übersichtlich die wichtigsten Informationen zusammengestellt.

3 Giraffen auf der Straße im Kruger Nationalpark

Einreisebestimmungen

Grundsätzlich sind drei Dinge zu beachten:

  1. Ist die Einreise zu touristischen Zwecken in Ihre Reiseziel grundsätzlich möglich – sprich, sind die Grenzen wieder für Touristen geöffnet.
  2. Gelten für deutsche Staatsbürger besondere Einreisebestimmungen – zum Beispiel in Bezug auf Corona-Tests, Quarantäne, u.a.
  3. Welche Corona-Verhaltensregelungen sind im Zielland zu beachten (z.B. in Bezug auf Social Distancing, Masken- und Hygiene-Vorschriften, u.a.)

Die individuellen Einreisebestimmungen für touristische Reisen nach Afrika lauten für unsere Reiseziele aktuell wie folgt (Stand 16.08.2020, bitte beachten Sie, dass selbstverständlich nur die offiziellen Veröffentlichungen der jeweiligen Regierung rechtlich bindend sind):

Länder mit geöffneten Grenzen

Länder mit bevorstehender Grenzöffnung

(nicht bestätigt)

Länder mit aktuell unbegrenzt geschlossenen Grenzen

  • Kenia
  • Ruanda
  • Sambia
  • Tansania
  • Botswana
  • Namibia
  • Simbabwe
  • Südafrika
  • Malawi
  • Swaziland
  • Uganda

Einreise für unsere Afrika-Reiseziele

in alphabetischer Reihenfolge

Botswana Einreisebestimmungen

Seit 16.03.2020 gilt ein Einreiseverbot nach Botswana, die Grenzen sind geschloßen. Im Gespräch ist aktuell eine Öffnung im Verlauf des September 2020 (noch keine offizielle Bestätigung).

Kenia Einreisebestimmungen

Der internationale Flugverkehr wurde am 01.08.2020 wieder aufgenommen. Seit diesem Zeitpunkt ist die Einreise Staatsbürgern aus bestimmten Ländern erlaubt (dazu gehört aktuell auch Deutschland), die Liste wird nach Angaben der Behörden täglich aktualisiert.

Bei Einreise ist ein negativer COVID-19-Test (nicht älter als 96 Stunden) vorzuweisen. Sollten Sie jedoch Symptome einer Infektion zeigen, sind Sie zu einer 14-tägigen Quarantäne verpflichtet. Vor Ankunft muss zudem ein Online-Formular (‚Travelers Health Surveillance Form‘) ausgefüllt werden, der dort generierte QR-Code ist am Flughafen vorzuzeigen.

An den Flughäfen werden Temperaturmessungen durchgeführt. Die Grenzen mit Uganda, Somalia und Tansania sind wieder geöffnet.

Malawi Einreisebestimmungen

Aktuell gilt ein Einreiseverbot nach Malawi, es gilt eine Einreisesperre mit bisher undefiniertem Endzeitpunkt.

Namibia Einreisebestimmungen

Touristische Einreisen (mit einigen Ausnahmen) sollen ab dem 18.09.2020 wieder möglich sein und auch der reguläre Flugverkehr wieder aufgenommen werden (noch keine offizielle Bestätigung).

Aktuell befindet sich Namibia in Phase 3 (bis voraussichtlich 28.08.2020, mit lokalen Anpassungen) einer fünfstufigen Exit-Strategie. Die Grenzen sind mit einigen Ausnahmen für den Personenverkehr geschlossen.

Seit dem 03.08.2020 läuft eine touristische Testphase mit dem Ziel, die Grenzen für touristische Zwecke im Verlauf des Septembers wieder zu öffnen. Die Öffnung und ein konkretes Datum sind aktuell jedoch nicht bestätigt. Ebenso können sich die anschließend bei Einreise geltenden Regelungen noch ändern. Aktuell ist eine Quarantäne am ersten Zielort nach Ihrer Einreise von 7 Tagen und eine Corona Test im Gespräch.

Ruanda Einreisebestimmungen

Seit 1. August 2020 ist eine Einreise über den Flughafen Kigali auch für Touristen wieder möglich. Reisende müssen einen negativen COVID-19-Test vorweisen, der bei Abreise nach Ruanda nicht älter als 72 Stunden sein darf. Innerhalb von 72 Stunden vor Abflug nach Ruanda müssen Reisende ein Online-Formular (Passenger Locator Form) ausfüllen und das COVID-19-Testergebnis und die Buchung für ein Transferhotel nach Ankunft beifügen. Im Anschluss an die Einreise müssen Reisende auf eigene Kosten für 24 Stunden in das gebuchte Transferhotel, wo ein zweiter COVID-19-Test erfolgt. Reisende dürfen das Hotel bis zur Vorlage des Testergebnisses nicht verlassen. Ist das Testergebnis positiv, findet eine Behandlung in einer staatlichen medizinischen Einrichtung statt.

Für die Ausreise auf dem Luftweg können Reisende einen COVID-19-Test bei ruandischen Stellen vorbuchen.

Die Kosten von 50 US-Dollar oder 47.200 FRW trägt der Reisende. Für den Transfer zum Flughafen muss eine Fahrerlaubnis beantragt werden entweder online oder telefonisch.

Sambia Einreisebestimmungen

Die Grenzen Sambias sind geöffnet, die Flughäfen des Landes haben den Flugbetrieb wieder aufgenommen. Touristenvisa sind erhältlich, müssen jedoch im Voraus beantragt werden. Auf ankommenden Flügen werden Gesundheitsfragebögen für Reisende bereitgestellt, die die Passagiere vor dem Aussteigen aus dem Flugzeug ausfüllen müssen.

Ein negativer PCR-Test (nicht älter als 14 Tage) muss bei der Einreise nachgewiesen werden, ansonsten wird die Einreise verweigert. Ein zusätzlicher Test bei der Einreise ist möglich. Unabhängig von den sambischen Einreisebestimmungen wird empfohlen, den Nachweis eines negativen COVID-19-Tests (nicht älter als 4 Tage) für die befördernde Airline mitzuführen.

Quarantänedauer: 14 Tage; Gültigkeit bis auf Weiteres. Es gilt eine 14-tägige Quarantäne nach Einreise in häuslicher Isolation (u.U. auch in einer staatlichen Einrichtung). Bei erhöhter Temperatur (38°C) wird ein Test vor Ort durchgeführt, eine 14-tägige Quarantäne in einer staatlichen Einrichtung schließt sich (auch nach negativem Testergebnis) an. Bei der Einreise über den Landweg muss die Quarantäne in einer staatlichen Einrichtung in Grenznähe und auf eigene Kosten verbracht werden.

Simbabwe Einreisebestimmungen

Aktuell gilt ein Einreiseverbot nach Simbabwe, die Grenzen sind geschloßen. Im Gespräch ist aktuell eine Öffnung im Verlauf des September 2020 (noch keine offizielle Bestätigung).

Swaziland Einreisebestimmungen

Aktuell gilt ein Einreiseverbot nach Swaziland, es gilt eine Einreisesperre mit bisher undefiniertem Endzeitpunkt.

Südafrika Einreisebestimmungen

Aktuell gilt ein Einreiseverbot nach Südafrika, die Grenzen sind geschloßen. Die touristischen Verbände bemühen sich aktuell um eine Öffnung zum 25.10.2020, die letzte Stellungnahme der Regierung besagt jedoch Januar 2021 (noch keine offizielle Bestätigung oder Entscheidung).

Südafrika befindet sich seit dem 26.03.2020 in einem nationalen Lock Down, zunächst im höchsten nationalen Level 5. Ab dem 17.08.2020 tritt Level 2 in Kraft, womit die Wirtschaft im Landes weitestgehend wieder öffnet und auch nationale Reisen auch zwischen den Provinzen wieder möglich sind.

Tansania Einreisebestimmungen

Der internationale Flugverkehr wurde Anfang Juni in beschränktem Umfang wieder aufgenommen. Auch auf dem Landweg sind Einreisen möglich.

An den Grenzübergängen und am Flughafen muss mit Screenings und Temperaturmessungen gerechnet werden. Seit dem 05.08.2020 wird für die Einreise nach Tansania kein negativer COVID-19-Test mehr benötigt. Ein solcher Nachweis kann aber weiterhin von der Airline oder dem Abflugsland gefordert werden. An Bord müssen Reisende eine sogenannte ‚Traveler’s Surveillance Form‘ ausfüllen, die bei Ankunft den Behörden zu übergeben ist. ein Reisende mit COVID-19-Symptomen können verpflichtend einem COVID-19-Test unterzogen werden.

Die Quarantänepflicht wurde aufgehoben. Wenn bei der Einreise COVID-19-Symptome festgestellt werden, kann der/die Reisende zu medizinischen Untersuchungen und zur Durchführung eines COVID-19-Tests verpflichtet werden. Unter Umständen erfolgt daraufhin eine 14-tägige Quarantäne.

Uganda Einreisebestimmungen

Aktuell gilt ein Einreiseverbot nach Uganda, es gilt eine Einreisesperre mit bisher undefiniertem Endzeitpunkt.

Informationen der John Hopkins University zu COVID-19

Über die weltweiten Zahlen inklusive der Corona Zahlen in Afrika erhalten Sie auch hier einen qualifizierten Überblick:
Das Center for Systems Science and Engineering (CSSE) der John Hopkins University liefert grafisch einfach aufbereitet die aktuellen Fallzahlen aller COVID-19 Fälle, inklusive der Anzahl aller geheilten Personen und aufgeschlüsselt nach den jeweiligen Ländern. Diese Grafik wird stündlich aktualisiert.

Reise mit Sinclair’s nach Afrika!

Key Visual Individualanfrage Portfolio
Key Visual Gruppenanfrage Portfolio
Zu unseren Reisezielen