„Long Walk to Freedom“ heißt die inspirierende Biographie von Nelson Mandela. Sein Kontrast zur Apartheid prägt Südafrikas Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Deshalb ist eine kleine Geschichtsstunde obligatorisch für alle Reisenden, die ich durch Kapstadt begleite. Denn so tragisch die Geschichte auch ist, so sehr macht Sie das heute positiv-optimistische, multikulturelle und weltoffene Südafrika spürbar – […]

Bei einer Tour durch Kapstadt begegnet man keinem so häufig wie ihm: Nelson Mandela strahlt lachend von bemalten Hauswänden, sein Name prangt auf Plakaten, Fenstern, in Museen und Geschäften. Der „Vater der Nation“ lebt auch nach seinem Tod weiter wie kein anderer in den Herzen der Südafrikaner.

Was haben ein Allergiker, Diamanten, Rhodesien und die Eisenbahnlinie Kapstadt-Kairo gemeinsam? Wir stehen in Kapstadt vor einer der wenigen Statuen, über die ich tatsächlich etwas zu erzählen weiß. Mit ausgestreckter Hand und hoch erhobenen Hauptes grüßt uns Cecil John Rhodes von seinem Sockel inmitten der grünen Idylle des Company’s Garden. Wer war dieser Engländer, der Geschichte […]

… das werde ich von meinen Gästen immer wieder gefragt. Auf der Suche nach einer Antwort begeben wir uns am besten in den Company’s Garden im Herzen von Cape Town. Wir drehen die Zeit um einige hundert Jahre zurück. Der Verkehrslärm verstummt, die Touristenschwärme lösen sich auf, die sorgsam angepflanzten Beete und exotischen Pflanzen verschwinden.

Früher oder später passiert es auch Dir: Du spitzt die Ohren auf Deiner Reise durch Südafrika und hörst es klicken. Denn wenn die Einheimischen erst einmal anfangen sich meist lachend zu unterhalten, dann schnalzt, klickt und ploppt es aus allen Mündern. Keine Chance, hier etwas zu verstehen!

Obwohl die Xhosa und Zulu Südafrika lange vor der Ankunft der Europäer besiedelten, können wir sie trotzdem nicht als Ureinwohner Südafrikas bezeichnen. Denn eine andere Bevölkerungsgruppe kam ihnen zehntausende von Jahren zuvor. Willkommen in der Wiege der Menschheit: Afrika!